Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Katastrophenschutz

Katastrophenschutz in der Gemeinde Timmendorfer Strand

Wenn sich Gefahren- und Schadenslagen derart zuspitzen, dass alltägliche Maßnahmen und Mittel keine Vermeidung oder Reduzierung der Schäden mehr bewirken, dann entsteht eine Krisensituation. Ursachen für eine Krise sind vielfältig. Die Überflutung der Aalbeek-Niederung im Februar 2022 oder auch die Schneekatastrophe 1978/79 sind Beispiele für derartige Krisensituationen, die die Gemeinde Timmendorfer Strand bereits erfolgreich überstanden hat.
 
Doch weitere Katastrophen-Szenarien sind grundsätzlich möglich – wie z. B. Sturmfluten, Großbrände, Trockenheit oder Pandemien.

Auf Krisen vorbereitet sein – das ist Krisenmanagement.
 
Nach § 4 Abs. 1 Landeskatastrophenschutzgesetz (LKatSG) ist in einer Katastrophenlage der Kreis Ostholstein als untere Katastrophenschutzbehörde für den Katastrophen- und Bevölkerungsschutz u. a. in der Gemeinde Timmendorfer Strand zuständig.
 
Treten solche Krisen allerdings ausschließlich in unserem Gemeindegebiet auf, ist die Gemeinde Timmendorfer Strand für die Abwehr der Katastrophe verantwortlich.

Aus diesem Grund werden Konzepte zum Schutz der Bevölkerung in unterschiedlichen Katastrophenlagen in der Gemeinde Timmendorfer Strand – gemeinsam mit dem Kreis Ostholstein – regelmäßig geprüft und überarbeitet.
 
Allgemeine Informationen zum Bevölkerungsschutz können Sie der Homepage des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe entnehmen
(www.bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/warnung-vorsorge_node.html) sowie des Kreises Ostholstein (www.kreis-oh.de/katastrophenschutz).

Sie leben in der Gemeinde Timmendorfer Strand, sind mobilitätseingeschränkt, gehörlos oder heimbeatmet? Dann registrieren Sie sich gerne unter folgendem Link: https://www.notfallregister.eu/. Das Notfallregister bietet im Krisenfall nicht die Gewähr einer Berücksichtigung der dort eingetragenen Personen. Es kann den Einsatzkräften allerdings den Zugang zu Daten vulnerabler Personen in einer Krise erleichtern. Die Eintragung in das aufgrund privater Initiative entstandene Register ist freiwillig.

Informationen zum Management möglicher Krisen in der Gemeinde Timmendorfer Strand können Sie im Folgenden einsehen:

Szenario Stromausfall

Szenario Hochwasser

  • Informationen folgen

 

Anschrift

Außenstellen

Kontakt

Öffnungszeiten

Nach oben